Der Warenkorb ist leer

Gebrauchsanweisung Roundup 360 Plus

Roundup 360 Plus ohne Sachkundenachweis kaufen

Roundup 360 Plus - Anwendung zur Dosierung

Dosierungsanleitung für Roundup 360 Plus:

Empfohlene Dosierung und Mischverhältnis von Roundup 360 Plus:

Mindest-Dosierung und Mischverhältnis von Roundup 360 Plus 

  • 10 ml Roundup 360 Plus auf 1 Liter Wasser.
  • 100 ml Roundup 360 Plus auf 10 Liter Wasser.
  • 1 Liter Roundup 360 Plus auf 100 Liter Wasser.

Maximal-Dosierung und Mischverhältnis von Roundup 360 Plus 

  • 40 ml Roundup 360 Plus auf 1 Liter Wasser.
  • 400 ml Roundup 360 Plus 10 Liter Wasser.
  • 4,0 Liter Roundup 360 Plus auf 100 Liter Wasser.

Maximal-Dosierung und Mischverhältnis von Roundup 360 Plus zur Bekämpfung einzelner Pflanzen, wie Quecke, Ginster, Löwenzahn und Sauerampfer.

  • 80 ml Roundup 360 Plus auf 1 Liter Wasser.
  • 800 ml Roundup 360 Plus 10 Liter Wasser.
  • 8,0 Liter Roundup 360 Plus auf 100 Liter Wasser.

Link: Welcher Unkrautvernichter bei welchen Unkraut? 

 

Maximale Anzahl der Behandlungen von Roundup 360 Plus in der Vegetationszeit: 1 

Bei der Bekämpfung von Unkräutern kann der Anbau oder die Aussaat / Anpflanzung 48 Stunden nach dem Datum des Verfahrens erfolgen. 
Obstbäume können 7 Tage nach der Operation gepflanzt werden.

Zum Zeitpunkt des Sprühens sollte das Unkraut eine Höhe von 10-25 cm erreichen und mindestens 3-4 voll entwickelte Blätter haben. Einjähriges Unkraut muss mindestens 5 cm hoch sein, und breitblättriges Unkraut sollte in vollem Umfang entwickelt sein.

Die Dosis von Roundup 360 Plus sollte an die Unkrautarten angepasst sein. Bei starkem Befall sollte mit höheren Dosierungen gearbeitet werden. 

Roundup 360 Plus ist ab ca. 1 Stunde nach der Anwendung regenfest. 

Produktbeschreibung und ausführliche Gebrauchsanleitung zur Anwendung von Roundup 360 Plus:

 

Roundup® 360 g/l Glyphosat - Das Original-Herbizid von Monsanto

Roundup 360 Plus bekämpft erfolgreich hartnäckige, mehrjährige und wuchernde Unkrautarten.

 

ANWENDUNGSBESCHREIBUNG:

Die Wirksamkeit von Roundup 360 Plus ist nachweislich sicher und wurzeltief. Man darf sich nur nicht irreführen lassen, denn nach der Anwendung von Roundup 360 Plus entsteht erst eine Gelbfärbung der Blätter. Im Pflanzeninneren passiert jedoch eine Menge und das ist von außen nicht sofort sichtbar. Die systemische Wirkung verteilt Roundup 360 Plus über die Blätter, durch den Stängel bis tief in die Wurzel, so dass Roundup 360 Plus Plus die Wurzel und damit das Unkraut absterben lässt. Roundup 360 Plus wirkt als bester Unkrautvernichter somit von innen nach außen.

 

  • - Roundup 360 Plus bekämpft Unkraut einfach wurzeltief – effizient und sicher.
  • - Online kaufen da hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, für Behandlung von großen Flächen.
  • - Roundup 360 Plus bekämpft erfolgreich hartnäckige, mehrjährige und wuchernde Unkrautarten
  • - Geprüfter kindersicherer Verschluss.
  • - Akkurate Füllstands Anzeige – jederzeit sichtbar, wie viel Inhalt in der Flasche ist

WIRKUNGSSPEKTRUM:
 
Gut bekämpfbar: Ampferarten, Berufskraut, Bingelkraut, Große Brennnessel, Distelarten, Ehrenpreisarten, Weißer Gänsefuß, Hahnenfuß, Hohlzahnarten, Honiggras, Huflattich, Kamille, Klettenlabkraut, Knöterich, Kreuzkraut, Löwenzahn, Melde, Gemeine Quecke, Farn, Rispenarten, Schilf, Vogelmiere, Wegerich, Wiesenkerbel. Zaun- und Ackerwinde: im Streichverfahren. Außerdem alle herkömmlichen Rasengräser.
 

NICHT zur Unkrautbekämpfung im Rasen geeignet!

 

Dosierung - Kleindosierung für häufigere Anwendung: 25ml auf 1 Liter Wasser.

125ml Unkrautvernichter Roundup 360 Plus Konzentrat auf 5 Liter Wasser (Zum Beispiel in einem 5-Liter Drücksprüher) vermischen.

Sprühen Sie das Roundup-Gemisch auf die Blätter der Pflanze. Das Roundup 360 Plus wird von den Blättern aufgenommen und gelangt in den Saftstrom der Pflanze und wird auf diese Weise ins Wachstumszentrum der Wurzel und Triebe transportiert. Roundup 360 Plus wirkt dauerhaft in Blätter, Triebe und Wurzeln. Das Pflanzenschutzmittel ist bereits nach 1 Stunde regenfest, sollte aber dennoch bei trockenen Wetterbedingungen ausgebracht werden, um Abspühlungen bei Regen zu vermeiden.

Laut Hersteller können mit Roundup 360 Plus behandelter Boden, bereits schon nach 2 Tagen wieder neu bepflanzt werden, ohne Auswirkung auf die Neusaat.

 

Wirkstoff:

Roundup 360 Plus arbeitet mit dem Wirkstoff Glyphosat. Glyphosat hemmt das Enzym EPSP bei der Synthese im Stoffwechsel der Pflanze, welche zur Herstellung von Aminosäuren benötigt wird.

Glyphosat ist ein Breitbandherbizid. Es verhindert die Aufnahme von Nährstoffen in den Pflanzen. Pflanzen sterben nach ca. 3-4 Tagen, nach dem Benetzen mit Roundup 360 Plus, inklusive der Wurzel komplett ab.

 

Ist Roundup giftig?

Glyphosat gilt für den Menschen nicht toxisch. Roundup 360 Pluss ist darüber hinaus nicht für Bienen gefährlich. Gemäß Angaben des Herstellers wird auch die Wurmpopulation nicht negativ beeinflußt. Glyphosat als Breitbandherbizidwird seit ca. 25 Jahren gegen Unkräuter weltweit eingesetzt.

 

Nachfolgende Pflanzen werden von Roundup 360 Plus nicht, bzw unzureichend bekämpft:

  • - Salbeigamander
  • - Sumpfschachtelhalm ( Ackerschachtelhalm)
  • - Mauerpfeffer
  • - Giersch

 

 

 

 

 

ONLINESHOP - Kategorien