Warenkorb

Der Warenkorb ist leer

Newsletter

Verpassen Sie keine Aktionen und bleiben Sie stets Top-informiert!

Anmelden

Kostenlos und unverbindlich

ONLINESHOP - Kategorien

Eichenprozessionsspinner bekämpfen

Die Raupen des Prozessionsspinner besitzen giftige Brennhaare mit einem allergieauslösendem Enzym. Auf der menschlichen Haut, im Auge oder beim Einatmen an den Schleimhäuten lösen sie schlimmen Hautausschlag und weitere unangenehme Symptome aus. Ähnlich wie bei einer Allergie sind Juckreiz und Quaddeln die Folge. Es ist daher notwendig den Eichenprozessionsspinner überall da zu bekämpfen, wo der Schädling in Kontakt mit Menschen und Haustieren geraten kann. Insbesondere beim Befall von Privatgrundstücken müssen die gefährlichen Raupen entfernt werden.

 

Private Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner

Bei Privatgrundstücken ist der Eigentümer für die Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner zuständig und zwar auf eigene Kosten. Es ist jedoch nicht ganz ungefährlich, selbst tätig zu werden und die eigene Gesundheit zu riskieren. Beauftragen Sie daher ggf. einen Fachmann für Schädlingsbekämpfung, auch wenn die Kosten für den Einsatz erheblich teurer sind als bei Eigenleistung.

Gesundheitliches Risiko bei der privaten Bekämpfung

Wenn Sie trotzdem selbstständig die Eichenprozessionsspinner auf dem Privatgrundstück bekämpfen wollen, dann sollten Sie zuvor eine Risikoabschätzung treffen und IN JEDEM FALL über Vollschutz verfügen. Neben einem Einweg-Ganzkörperschutzanzug mit Kapuze umfasst dieser Handschuhe, Gummistiefel, Atemschutz (Vollmaske mit FFP-2-Filter) und Augenschutz. Am besten ist eine komplette Gesichtsmaske, damit auch die Haut geschützt ist.

Gibt es ein Insektizidgegen Eichenprozessionsspinner?

JA! Vor der Entwicklung der gefährlichen Gifthaare im dritten Larvenstadium können gegen Eichenprozessionsspinner mit biologischen Spritzmitteln auf Basis des Bacillus thuringiensis gute Erfolge erzielt werden. Wir empfehlen hier zur professionellen Anwendung das Mittel XenTari WG oder Dipel WG

Sind die Brennhaare des Eichenprozessionsspinner bereits entwickelt, dann können Gespinste und Raupen nur noch mit speziellen Saugern vom Stamm abgesaugt werden oder aber mit den Wirkstoffen Acetamiprid oder Thiacloprid vernichtend bekämpft werden. Dies gilt ab Ende Mai und bietet das größte Gesundheitsrisiko. 

Vorsicht Gefahr: Andere und weitaus problematischere Methoden für Privatpersonen sind das Abbrennen mittels Gasbrenner oder das Abspritzen per Hochdruckreiniger. Dabei werden die Haare aufgewirbelt und in der Umgebung verteilt. Desweiteren besteht Brandgefahr durch die Flammen, was gerade in warmen Sommermonaten ein K.O.-Kriterium darstellt. Auch das Absammeln per Hand ist zwar effektiv, birgt bei Hautkontakt aber ebenfalls Gesundheitsrisiken.

ABER! Unbedingt sollten die Insektizide bei jeder Anwendung gewechselt werden, da Eichenprozessionsspinner auch schnell eine Resistenz bilden. 

Calypso und AGRO Mospilan 20 SP gehören zu den chemischen Bekämpfungsmitteln. Es wirkt extrem gut gegen Prozessionsspinner, kann aber auch andere Tiere und insbesondere Wasserorganismen schädigen. Es ist daher mit Sorgfalt anzuwenden. Wem dieser Ansatz zu radikal ist, dem empfehlen die biologische Bekämpfung mit XenTari oder Dipel WG.

Insektizide gegen Eichenprozessionsspinner:

Wirkstoff Acetamiprid:

Acetamiprid wird als insektizider Wirkstoff in Pflanzenschutzmitteln verwendet. Es eignet sich zur Bekämpfung von beißenden und saugenden Insekten wie Schildläusen, Mottenschildläusen (u.A. Weisse Fliege), Trauermücke, Buchsbaumzünsler, Schwammspinner Schmetterlinsraupen, Eichenprozessionsspinner und Schmierläusen. 

19,90 € (16,18 € ohne MwSt.) pro Stück AGRO Mospilan 20 SP Sumi Agro (Acetamiprid - 20%) gegen Buchsbaumzünsler, Prozessionsspinner, Schwammspinner, Fruchtfliegen, Apfelsägewespe, Läuse, Borkenkäfer, Kartoffelkäfer, Rapskäfer Wählen Sie Optionen aus

Wirkstoff Thiacloprid:

Thiacloprid ist ein Insektizid aus der Klasse der Neonicotinoide. Es wurde von einer japanischen Niederlassung für Bayer CropScience aus Imidacloprid weiterentwickelt zur Insekten-Bekämpfung von Acker- und Obstschädlingen wie Blattläusen und Mottenschildläusen, Blattflöhen, Fruchtfliegen, Apfelwicklern, Buchsbaumzünsler, Eichenprozessionsspinner , Schwammspinner, Prozessionsspinner, Schmetterlingsraupen und Rüsselkäfern. 

69,90 € (56,83 € ohne MwSt.) pro Stück Calypso - Bayer (Thiacloprid-480g/l) gegen Buchsbaumzünsler, Miniermotten, Apfelsägewespe, Läuse, Apfelwickler. Wählen Sie Optionen aus

Wirkstoff Bacillus thuringiensis:

Bacillus thuringiensis ist ein Bakterium, das vor allem im Boden, aber auch an Pflanzen und in Insektenkadavern gefunden werden kann. Die Bt-Toxine werden im Gartenbau sowie Land- und Forstwirtschaft als Pflanzenschutzmittel und Biologisches Schädlingsbekämpfungsmittel eingesetzt. Mit ihnen können etwa Frostspanner Buchsbaumzünsler, Eichenprozessionsspinner, Schwammspinner, Prozessionsspinner, Schmetterlingsraupen bekämpft werden. Da die Präparate ausschließlich gegen Schmetterlingsraupen wirken, sind andere Lebewesen nicht in Gefahr.

89,99 € (73,16 € ohne MwSt.) pro Stück XenTari WG - Arysta 1 Kg (540 g/kg Bacillus thuringiensis subsp. aizawai) Gegen Raupen, Schmetterlingsraupen, Buchsbaumzünsler, Prozessionsspinner, Schwammspinner Wählen Sie Optionen aus
49,99 € (40,64 € ohne MwSt.) pro Stück Dipel WG 500g - Arysta (540 g/kg Bacillus thuringiensis subspecies kurstaki Stamm ABTS-351) Gegen Raupen, Schmetterlingsraupen, Buchsbaumzünsler, Prozessionsspinner, Schwammspinner Wählen Sie Optionen aus

Eichenprozessionsspinner: Kosten der Bekämpfung auf privatem Grundstück

Die Kosten für die professionelle Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner auf einem Privatgrundstück hängen vom Einsatz und den verwendeten Materialien ab. Natürlich muss auch die Arbeitszeit und gegebenenfalls die Anfahrt der Schädlingsbekämpfer berechnet werden. Auch die Höhe der Bäume und der Standort sind entscheidend:

Eichenprozessionsspinner Kosten Hebebühne
Die Kosten der Hebebühne verteuern den Preis bei der Beseitigung des Eichenprozessionsspinners besonders schnell.

Sind Hubbühnen oder Aufstellgenehmigungen erforderlich, dann verteuert dies die Kosten zusätzlich. Je größer die Nester und je mehr Bäume befallen sind, desto aufwändiger ist die Entfernung für den Schädlingsbekämpfer. Als Privatperson können Sie je nach Aufwand der Eichenprozessionsspinner Bekämpfung auf dem Privatgrundstück mit folgenden Kosten und Preisen rechnen:

  • Preis pro Baum bei mechanischer Bekämpfung: ca. 150€ – 500€
  • Preis pro Baum bei Behandlung mit Insektiziden: ca. 30€ – 60€
  • Hebebühne ohne Schlepper: ca. 200€ / Tag
  • Hebebühne mit Schlepper und Bedienung: ca. 80€ – 150€ / Stunde

 

Mittel gegen Eichenprozessionsspinner als wirksames Insektizid im online-shop in aus Polen kaufen. Pflanzenschutzmittel als Insektenvernichter gegen Schmetterlingsraupen, Prozessionsspinner, Raupen bekämpfen, Insektizid, online-shop, Polen, kaufen, Pflanzenschutzmittel Bacillus thuringiensis, Calypso, Thiacloprid, Acetamiprid, XenTari